Der Neue Pauly

Get access

Koila
(61 words)

[English version]

(Κοῖλα). Die wegen der Stürme gefürchtete SO-Küste von Euboia (Hdt. 8,13f.; Dion Chrys. 7,2; 7; Eur. Tro. 84; 90; Ptol. 3,15,25). Bei Strab. 10,1,2; Val. Max. 1,8,10; Liv. 31,47,1; Oros. 6,15,11 ist K. der südl. Teil der Meerenge von Euboia bis zum Euripos.

Bibliography

F. Geyer, Top. und Gesch. der Insel Euboia 1, 1903, 7ff.

Cite this page
Kalcyk, Hansjörg (Petershausen), “Koila”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 03 June 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e617880>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲