Der Neue Pauly

Get access

Komasten-Gruppe
(171 words)

[English version]

Wichtige Gruppe att. Vasen des frühsf. Stils, die nach ihrem Lieblingsthema, den ausgelassen tanzenden Zechern, benannt ist; Blütezeit: 585-570/560 v.Chr. Vorbilder der Komasten sind die korinth. “Dickbauchtänzer” im kurzen ausgestopften Trikot mit übertriebenem Gesäß. Unter weiteren Anleihen aus der korinth. Keramik ist v.a. die Form der “Komasten-Schale” hervorzuheben, eine bauchige Schale mit schmalem abgesetztem Rand auf konischem Fuß, die die Entwicklungsreihe der att. Trink…

Cite this page
Mommsen, Heide (Stuttgart), “Komasten-Gruppe”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e618900>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲