Der Neue Pauly

Get access

Korrekturzeichen
(398 words)

[English version]

Ein antiker Text konnte auf mindestens zweierlei Weise korrigiert werden: a) Ein διορθωτής (diorthōtḗs), ein professioneller corrector, kollationierte die Abschrift mit der Vorlage. Dieser Eingriff wurde gelegentlich mit dem Monogramm δι = δι(ώρθωται), “korrigiert”, angezeigt [1. 15. Anm. 85,13] (Ausgabe). b) Ein Leser (nicht notwendig ein professioneller Korrektor, sondern oft eine Privatperson) kollationierte die Kopie mit einem anderen Exemplar. Zwei oder mehrere Korrektoren konnten an derselben Kopie arbeiten [3]…

Cite this page
Dorandi, Tiziano (Paris), “Korrekturzeichen”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 21 September 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e620690>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲