Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 11 of 37 |

Kranaos
(123 words)

[English version]

(Κραναός). Att. Heros; auch Personifikation des rauhen, felsigen Bodens von Attika. K. herrscht zur Zeit der Deukalionischen Flut (Deukalion). Seine Frau ist Pedias (= “Ebene”) von Lakedaimon (Marmor Parium, FGrH 239 A 4) [1]. Im Mythos hat er drei Töchter: Kranae, Kranaichme und Atthis (Apollod. 3,186). Im Streit zw. Athene und Poseidon fungiert K. als Schiedsrichter (Apollod. 3,179). Pindar nennt Athen Kranaaí (Pind. O. 13,38), Attikas Einwohner nannten sich Kranaoí (Hdt. 8,44). Von Amphiktyon [1] wird K. aus seiner Herrschaft verdrängt. Er stirbt im…

Cite this page
Zingg, Reto (Basel), “Kranaos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e621720>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲