Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 70 of 129 |

Kriegsrecht
(403 words)

[English version]

Die Anfänge des ant. K. sind wie diejenigen des Völkerrechts insgesamt kaum auf bestimmte Ereignisse oder Verträge zu fixieren. Schon vor der griech. und röm. Zeit gab es jedoch Vorstellungen und Gewohnheiten, die man im nachhinein als Teil eines K. verstehen kann. So galt es wohl schon im alten Mesopotamien wie auch im homer. Griechenland als legitim, im Kriege Beute zu machen, und bes. wichtiger Teil der Beute war von jeher die Versklavung von Kriegsgefangenen und unterworfenen Völkern (s. auch Kriegsbeute). Im AT (Dt 20) begegnet das Gebot, eine Stadt, di…

Cite this page
Schiemann, Gottfried (Tübingen), “Kriegsrecht”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 06 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e623110>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲