Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 150 of 225 |

Ktimenai
(71 words)

[English version]

(Κτιμεναί). Hauptort der Dolopes in der Nähe des Xynias-Sees, wahrscheinlich beim h. Kydonia und nicht beim h. K. (ehemals Anodranitsa). 198 v.Chr. von den mit Rom verbündeten Aitoloi erobert (Liv. 32,13,10); danach war Angeia Hauptort der Dolopes.

Bibliography

B. Helly, Incursions chez les Dolopes, in: I. Blum (Hrsg.), Topographie antique et géographie historique en pays grec, 1992, 48ff. 

F. Stählin, Das hellenische Thessalien, 1924, 148f.

Cite this page
Kramolisch, Herwig (Eppelheim), “Ktimenai”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 09 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e624000>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲