Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 5 of 11 |

Kyaneai
(333 words)

(Κυανέαι).

[English version]

[1] Zwei Felsinseln

Zwei kleine Felsinseln direkt westl. der Mündung des Bosporos in den Pontos Euxeinos, 2,3 km nördl. von Garipçe Burnu, 100 m vor dem Leuchtturm Rumelifeneri, h. İreke Taşı. In den griech. Mythen wurden sie mit den gefährlichen Symplegades bzw. Planktai (Hom. Od. 16,176; Apoll. Rhod. 2,317ff.) identifiziert. Hier befand sich ein Heiligtum (Hdt. 4,85). Pompeius errichtete hier einen Altar zu Ehren Apollons [1. 28f., 35-39].

Cite this page
von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) and Zimmermann, Martin (Tübingen), “Kyaneai”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 29 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e625320>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲