Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 139 of 425 |

Laenas
(62 words)

[English version]

Röm. Cognomen, von Cicero (Brut. 56) von laena, dem Mantel der flamines hergeleitet, tatsächlich aber etr. Herkunft und wohl Ethnikon (vgl. Asprenas, Maenas usw.). In republikan. Zeit erblicher Beiname in der Familie der Popillii (seit dem cos. 359 v.Chr.), in der Kaiserzeit auch bei den Octavii und Vipsanii.

Bibliography

Kajanto, Cognomina, 210 

Schulze, 83; 186; 530.

Cite this page
Elvers, Karl-Ludwig (Bochum), “Laenas”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 28 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e628510>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲