Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 18 of 35 |

Larvae
(208 words)

[English version]

sind Geister im röm. Bereich, die Wahnsinn verursachen (Plaut. Capt. 598; Plaut. Aul. 642): Wer den Verstand verloren hat, heißt larvatus (Plaut. Men. 890; Paul. Fest. 106 L.). Die l. werden als Gespenster aufgefaßt, die den lemures (Gloss. 5,656,14) gleichzusetzen sind und damit als Adressaten der Lemuria gelten können (Paul. Fest. 77, 25 L.). In den Interpretationen der röm. Autoren werden die l. sowohl den maniae (Mania) als auch den dii manes gleichgesetzt, wenn diese von der Unterwelt auf die Erde zurückkommen (Paul. Fest. 114 L.). Weiter werden sie auch mit den la…

Cite this page
Prescendi, Francesca (Genf), “Larvae”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e631850>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲