Der Neue Pauly

Get access

Leibethrion
(101 words)

[English version]

(Λειβήθριον, Λιβήθριον). Boiot. Gebirgszug mit Kulthöhle und Quellheiligtum der Musen und der “l(e)ibethridischen” Nymphen ca. 7 km von Koroneia entfernt; entweder der im SW zw. den Bergen Megali Lutsa (1548 m) und Paliovuna (1747 m) gelegener Teil des Helikon oder der sich vom h. Koroneia nach Osten bis zum h. Petra erstreckende Gebirgszug. Quellen: Paus. 9,34,4; Strab. 9,2,25; 10,3,17; Verg. ecl. 7,21 mit Serv. ecl. 7,21.

Bibliography

C. Bursian, Geogr. von Griechenland 1, 1862, 236 

N.D. Papachatzis, Παυσανίου Ελλάδος Περιήγεσις 5, 2…

Cite this page
Funke, Peter (Münster), “Leibethrion”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 May 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e700260>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲