Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 5 of 13 |

Licentius
(86 words)

[English version]

aus Thagaste, Sohn des Romanianus, eines Gönners des Augustinus, begleitete diesen wohl nach Karthago und Rom. Er ist Mitunterredner in dessen Dialog Contra Academicos. Erh. ist ein Gedicht in 154 Hexametern, in dem L. Augustinus um die Zusendung seiner Schrift De musica bittet, da er sich damit Hilfe für die Lektüre von Varros Disciplinae erhofft. Nach 395 n.Chr. liegen keine Zeugnisse mehr über ihn vor.

Bibliography

Ed.:

A. Goldbacher, CSEL 34,1, 89-95.

Lit.:

F.W. Levy, s.v. L., RE 13, 204-210.

Cite this page
Gruber, Joachim (Erlangen), “Licentius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 05 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e704100>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲