Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 36 of 263 |

Limia
(113 words)

[English version]

Küstenfluß südl. vom Miño, h. Lima. Der Name ist nach [1] keltisch. Ant. Belege: ‘Millia und Oblivio’, Mela 3,10; ‘Lethe’, Sil. 1,236; 16,476; ‘Oblivio’, Flor. epit. 1,33,48; ‘L., Limaea und Aeminius’, Plin. nat. 4,112; 115; Λίμιος, Ptol. 2,6,1; Λιμαία, Λήθης und Βελιών, Strab. 3,3,4f.; Λήθης, App. Ib. 301; 304. Erklärungen dieser Namensvielfalt gibt [2]; Vermutungen über eine Stadt L. und die Anwohner des Flusses, die lusitanischen Limici, bei [4], über die Quellen bei [3].

Bibliography

1 Holder, s.v. L.

2 Schulten, Landeskunde 1, 35…

Cite this page
Barceló, Pedro (Potsdam), “Limia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 28 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e705760>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲