Der Neue Pauly

Get access

Liris
(73 words)

[English version]

Fluß in Zentralitalien (168 km), h. Garigliano. Er entspringt in den Colles Simbruini beim Lacus Fucinus, fließt durch Sora, nimmt unterhalb Arpinum den Fibrenus auf (Cic. leg. agr. 2,3) und bildet hier einen Wasserfall; bei Fregellae mündet der Trerus (Sacco), dann der Melfis (Melfa). Vor seiner Mündung liegt der Lucus Maricae, ein hl. Hain der Marica mit einer den Römern hl. Kultstätte. Rechts der Mündung liegt Minturnae.

Cite this page
Uggeri, Giovanni (Florenz), “Liris”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e706250>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲