Der Neue Pauly

Get access

Lucani, Lucania
(805 words)

[English version]

(Λευκανοί, Λευκανία). Ital. Volk bzw. Landschaft in Südit. (h. Basilicata), das von den Samnites abstammte (Strab. 5,3,1; 6,1,2f.) und sich im 5. Jh. v.Chr. (nach ihrer Wanderung unter dem myth. König Lamiskos, vgl. Herakleides, Perí tōn en tōi Helládi póleōn [= Poleis] 20) in der Gegend südl. des Silaris (h. Sele) [6; 10; 16; 18] mit den dort ansässigen Oenotri (Hekat. FGrH 1 F 64-71; Hdt. 1,167; Antiochos FGrH 555 F 1-3) vermischten. Um 440 v.Chr. Kämpfe mit Thurioi (Polyain. 2,10,2; 4; Frontin. strat. 2,3,12), vor 400 Einnahme von Po…

Cite this page
Lombardo, Mario (Lecce), “Lucani, Lucania”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 10 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e710160>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲