Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 149 of 214 |

Lugii
(165 words)

[English version]

Das german. ‘große Volk’ (μέγα ἔθνος, Strab. 7,1,3) der L. (Lugiorum nomen) umfaßte viele Stämme, als mächtigste die Harii, Helvecones, Manimi, Helisii und Naha(na)rvali; bei letzteren hatte die Kultgemeinschaft ihren hl. Hain (Tac. Germ. 43,2). Ptolemaios unterscheidet L. Oma(n)noí, Didúnoi und Búroi (Λ. Ὀμαννοί/Ὀμανοί?, Διδοῦνοι, Βοῦροι, Ptol. 2,11,18; 20). Als Nachbarn der Suebi und Goti siedelten die L. in Schlesien an der Oder und in den anrainenden Regionen entlang der Bernsteinstraße (Bernstein). Unter Marbod (Maroboduus) mit den Marcomanni verbünd…

Cite this page
Dietz, Karlheinz (Würzburg), “Lugii”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 25 July 2024 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e711610>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲