Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 9 of 24 |

Manducus
(158 words)

[English version]

Röm. Maskenfigur mit etym. durchsichtigem Namen (vom Verbum mandere/manducare abgeleitet, bedeutet er “Kauer”, “Fresser”), doch von ungeklärter Herkunft. Nach Paul. Fest. 115 L. wurde M. im feierlichen Umzug bei den Circusspielen (pompa circensis; vgl. [1]) als ein Gelächter und Schrecken erregender, mit den Kiefern knirschender Unhold mitgeführt. Wenn wir Varro (ling. 7,95) folgen, scheint dieser M. nachträglich Eingang in die improvisatorische Atellana fabula gefunden zu haben, wo er mit dem Typus des Dossennus [1] (dessen Name durch Konjektur herge…

Cite this page
Blume, Horst-Dieter (Münster), “Manducus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 13 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e720520>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲