Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 5 of 26 |

Manieristen
(284 words)

[English version]

Die M. sind eine große Gruppe von mehr als 15 att.-rf. Vasenmalern, deren gezierter Stil Elemente des Archa. beibehält. Die M. waren von ca. 480 v.Chr. bis fast ans E. des 5. Jh. tätig. Sie bevorzugten die Bemalung von Kolonettenkrateren, Hydrien und Peliken (Gefäße) in altertümlicher Manier: überlängte Figuren mit kleinen Köpfen, deren Gewandung in Gruppen von Treppenfalten angelegt ist, Bildrahmen mit sf. Ornament und antiquierte Themen wie Achilleus und Aias beim Brettspiel. Ihre Figuren gestikulieren oft in exaltiert…

Cite this page
Oakley, John H. (Williamsburg, VA), “Manieristen”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 30 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e720830>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲