Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 138 of 158 |

Manlius
(3,056 words)

(griech. meist Μάλλιος, hsl. oft mit Mallius und Manilius verwechselt). Name einer röm. patrizischen Familie, wohl etr. Herkunft [1. 227]. In den Zweigen der Vulsones und Capitolini (fortgesetzt von den Torquati) erreichte sie im 5. und 4. Jh.v.Chr. einen frühen polit. Höhepunkt; die Überl. verbindet die Familiengesch. v.a. mit der Abwehr der Kelten (M. [I 8] und [I 12]; Stammbäume - im einzelnen unsicher: [2. 1157f., 1166]). Nach einer Phase des Niedergangs bis um 260 v.Chr. trate…

Cite this page
Elvers, Karl-Ludwig (Bochum), Fündling, Jörg (Bonn), Müller, Christian (Bochum), Kierdorf, Wilhelm (Köln), Nadig, Peter C. (Duisburg), Schmitt, Tassilo (Bielefeld) and Eck, Werner (Köln), “Manlius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 22 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e721090>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲