Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 34 of 160 |

Marcellianus
(63 words)

[English version]

Sohn des praef. praet. Galliarum Maximinus [3], durch dessen Einfluß er um 373 n.Chr. zum dux Valeriae ernannt wurde. Er beförderte einen von Valentinianus I. angeordneten Festungsbau auf dem Gebiet der Quadi. 374 ließ er deren König Gabinius [II 5] heimtückisch ermorden (Amm. 29,6,3-5; bei Zos. 4,16,4 lautet sein Name Celestius). PLRE 1, 543f. Nr. 2 und 190 (Celestius).

Cite this page
Portmann, Werner (Berlin), “Marcellianus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 16 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e722030>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲