Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 20 of 76 |

Marea
(186 words)

[English version]

Ort westl. von Alexandreia [1], am Südufer des Mareotis-Sees in einem berühmten Weinbaugebiet gelegen (Strab. 17,799); äg. mrt, heute Kaum al-Idrís, in den äg. Tempellisten zum 3. unteräg. Gau zählend, in röm. Zeit aber selbst Hauptstadt der Mareotis. M. ist zuerst bei Hdt. 2,18 bezeugt, demzufolge sich die Bewohner als Libyer fühlten. Von Beginn der 26. Dyn. bis in die Perserzeit lag in M. die Grenzgarnison gegen Libyen. Von hier ging der Aufstand des libyschen Fürsten Inaros gegen Artaxerxes I. aus (463-454 v.Chr.; Thuk. 1,1104ff.; Diod. 11,71ff.). Bei…

Cite this page
Jansen-Winkeln, Karl (Berlin), “Marea”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 18 May 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e723360>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲