Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 17 of 231 |

Matalon
(76 words)

[English version]

(Μάταλον). Ort an der Südküste von Kreta (Strab. 10,4,11; Stadiasmus maris magni 323), erst Hafen von Phaistos (Pol. 4,55,6), später von Gortyn; h. Matala. Nach einem Mythos ging hier Zeus mit der entführten Europa an Land. Nur wenige ant. Reste aus röm. Zeit. An der Nordseite der Bucht frühchristl. Felsgräber, h. teilweise unter dem Meeresspiegel.

Bibliography

H. Buhmann, s.v. Matala, in: Lauffer, Griechenland, 410 

I.F. Sanders, Roman Crete, 1982, 161.

Cite this page
Sonnabend, Holger (Stuttgart), “Matalon”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 03 March 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e726130>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲