Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 56 of 69 |

Mauropus, Iohannes
(75 words)

[English version]

Byz. Gelehrter und Bischof, geb. um 990 in Paphlagonia, gest. um 1092 (?). M. verfaßte Epigramme, Briefe und Reden und hatte als Gründer einer Rechtsschule und Redaktor der Novellen Konstantinos' IX. bis Mitte des 11. Jh. großen Einfluß am Hof von Konstantinopel. Seine Beförderung zum Metropoliten von Euchaïta war hingegen eine versteckte Verbannung. Wichtig ist er als Lehrer und Vorgänger des Psellos.

Bibliography

A. Karpozilos, s.v. M., LMA 4, 414f.

Cite this page
Niehoff, Johannes (Freiburg), “Mauropus, Iohannes”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 29 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e727220>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲