Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 10 of 19 |

Melanchlainoi
(91 words)

[English version]

(Μελάγχλαινοι). Griech. Bezeichnung (“die Schwarzbekleideten”) eines Stammes, dessen Siedlungsgebiet 20 Tagereisen vom Pontos Euxeinos entfernt lag (Hdt. 4,101), südl. an die ‘königlichen’ Skythai (Hdt. 4,20), westl. an die Androphagoi (Hdt. 4,100) und östl. an die Gelonoi und Budinoi angrenzend, nördl. von ihnen angeblich nur Sümpfe und Seen. Obwohl sie keine Skythai gewesen sein sollen (Hdt. 4,20, gegen Hekat. FGrH 1 F 185), sollen sie nach skythischer Sitte gelebt haben (Hdt. 4,108). Genauere Lokalisierung und ethnische Zugehörigkeit sind unbekannt.

Cite this page
von Bredow, Iris (Bietigheim-Bissingen) and Tokhtas'ev, Sergej R. (St. Petersburg), “Melanchlainoi”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e729980>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲