Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 38 of 56 |

Melinno
(118 words)

[English version]

(Μελιννώ). Griech. Dichterin eines Hymnos an die Göttin Roma in fünf sapphischen Strophen. Stobaios (ecl. 3,7,12), der sie zitiert, gibt Lesbos als ihren Herkunftsort an; wohl wegen des Versmaßes, da der aiol. Dial. nur in leichten Spuren präsent ist. Ihre Datier. ist umstritten: Die meisten sprechen sich für die Zeit der röm. Republik aus, da sie trotz ähnlicher Bilder und Gedanken von lat. Dichtung unbeeinflußt sei, und weil der princeps nicht erwähnt wird [1]; andere setzen sie mit dem Hinweis auf ihren schwülstigen Stil und metrische Eigenheit…

Cite this page
Robbins, Emmet (Toronto), “Melinno”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 18 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e730810>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲