Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 16 of 26 |

Melpum
(71 words)

[English version]

Wohlhabende, wohl etr. Stadt in Oberitalien (Nep. fr. 56 Halm bei Plin. nat. 3,125), erobert und zerstört von einer kelt. Koalition angeblich am selben Tag, an dem auch Veii fiel (386 v.Chr.). Nicht genau lokalisierbar [1. 154], allg. mit Melzo, wenig wahrscheinlich mit Marzabotto identifiziert [2. 247].

Bibliography

1 M. Pallottino, Etruscologia, 1984

2 G.A. Mansuelli, in: M. Pallottino u.a. (Hrsg.), Popoli e Civiltà dell' Italia antica 3, 1974.

Cite this page
Sartori, Antonio (Mailand), “Melpum”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 18 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e731260>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲