Der Neue Pauly

Get access

Menainon, Menai
(104 words)

[English version]

Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet:

Sicilia

(Μέναινον, Μέναι). 459 v.Chr. von Duketios auf Sizilien gegr. pólis (Diod. 11,78,5), h. Mineo, 15 km östl. von Caltagirone. 396 v.Chr. von Dionysios [1] I. eingenommen (Diod. 14,78,7). Nach der röm. Eroberung civitas decumana (Cic. Verr. 2,3,102), dann stipendiaria (Plin. nat. 3,91). In spätant. Zeit war M. Stützpunkt des sizil. théma. 830 von den Arabern erobert. - Kleine Br.-Funde aus der Zeit nach der röm. Eroberung, ebenso Mz.

Bibliography

G.V. Gentili, Fontana-ninfeo di età …

Cite this page
Messina, Aldo (Triest), “Menainon, Menai”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 21 September 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e731730>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲