Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 40 of 62 |

Menschenwürde
(952 words)

[English version]

A. Griechisch-römisch

Der sprachliche Ausdruck für M. wurde von der stoischen Anthropologie und Ethik gebildet und überl. (Stoizismus); die Vorstellung selbst ist in der griech. und röm. Ant. weit verbreitet und vielfältig begründet. Cicero (off. 1,30,106; Herbst 44 v.Chr.) vergleicht Tier und Mensch und erkennt, ‘welche Erhabenheit und Würde in (unserer; sc. der menschlichen) Natur liegt’: quae sit in natura <nostra - erg. Toupius; hominis - erg. cod. 14. Jh., J. Sturm, 1553 u.a.> excelle…

Cite this page
Cancik, Hubert (Tübingen), “Menschenwürde”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 July 2024 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e733550>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲