Der Neue Pauly

Get access

Metope
(250 words)

[English version]

[1] Bauelement

In griech. Bauinschriften μετόπιον/metópion bzw. μετόπη/metópē (Nachweise: [1. 29-32]), bei Vitruv metopa (vgl. [2]) gen. Öffnung oder Aussparung, die beim griech. Säulenbau im dor. Fries von zwei Triglyphen (Triglyphos) gerahmt wird. Im Holzbau dienten diese Öffnungen neben den als gekerbte Triglyphe endenden Balkenköpfen der Dachkonstruktion verm. der Belüftung des Dachstuhls. Der M.-Raum zw. den Triglyphen wurde bereits im frühgriech. Temp…

Cite this page
Höcker, Christoph (Kissing), Lienau, Cay (Münster) and Meyer, Ernst † (Zürich), “Metope”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 25 May 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e802840>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲