Der Neue Pauly

Get access

Minyades
(363 words)

[English version]

(Μινυάδες, lat. auch Minyeïades/Sg. Minyeïas bzw. Minyeïdes/Sg. Minyeïs). Die drei Töchter des Minyas, mit Namen Leukippe (Leukonoë), Arsippe (Arsinoë [I 2]) und Alkathoë [1] (Alkithoë). Ihr bei Apollodoros fehlender Mythos findet sich mit Varianten bei Ov. met. 4,1ff., 389ff., Plut. mor. 299e-300a (qu. Gr. 38), Antoninus Liberalis 10 und Ail. var. 3,42. Nach Antoninus Liberalis, der Nikandros (Heteroiumena, B. 4) und Korinna (fr. 665 PMG) folgt, verweigern die beim Weben arbeitsamen M. (Töchter des Orchomenos) Dionysos den Kult; von ihm in verschiede…

Cite this page
Dräger, Paul (Trier), “Minyades”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 10 August 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e806240>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲