Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 5 of 19 |

Monimos
(345 words)

(Μόνιμος).

[English version]

[1] aus Syrakus, Schüler Epikurs

M. aus Syrakus, Sklave eines korinthischen Bankiers, hörte Xeniades, einen reichen Bürger Korinths, bei dem Diogenes [14] von Sinope lebte, dessen Tugend rühmen. Um seinen Herrn verlassen und Diogenes folgen zu können, stellte M. sich wahnsinnig; er wurde entlassen und wurde so dessen Schüler. Er verkehrte auch lange mit Krates [4] und ahmte dessen Lebensweise nach (Diog.…

Cite this page
Goulet-Cazé, Marie-Odile (Antony), Welwei, Karl-Wilhelm (Bochum) and Ameling, Walter (Jena), “Monimos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e808950>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲