Der Neue Pauly

Get access

Mons Circeius
(144 words)

[English version]

Vorgebirge am Mare Tyrrhenum, nach der Überl. eine mit dem Festland durch Ablagerungen verbundene Insel (Theophr. c. plant. 5,8,3; Plin. nat. 2,201), h. Circeo (513 m hoch). Man hat den M.C. mit der Insel der Kirke identifiziert (Hom. Od. 12,9; Hes. theog. 1011f.). In röm. Zeit wurden hier Kirke und Athena verehrt (CIL X 6422; Strab. 5,3,6). Man zeigte den Grabhügel des Elpenor (Ps.-Skyl. 8). In der Nähe: villa des Domitianus.

Bibliography

T. Ashby, Monte Circeo, in: MEFRA 25, 1905, 147-209 

G. Lugli, Circeii, 1928 

R. Righi, La villa di D…

Cite this page
Uggeri, Giovanni (Florenz), “Mons Circeius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 16 June 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e809330>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲