Mostis
(99 words)

[English version]

(Μόστις). König, der im letzten Viertel des 2. Jh./Anf. des 1. Jh.v.Chr. (frühere Datier. widerlegt) im südöstl. Thrakien verm. über die Kainoi herrschte und nur durch Tetradrachmen, die eine 38jährige Regierungszeit bezeugen, und Br.-Mz. sowie durch zwei Inschr. (BE 1972, 284; Moretti 2, 116; SEG XXXIV 696 und XXXVII 602; [3. 190]) bekannt ist. Er war vielleicht Bundesgenosse Mithradates' [6] VI.

Bibliography

1 F. de Callataÿ, L'histoire des guerres Mithridatiques vue par les monnaies, 1997, 258-259

2 J. Jurukova, Monetite na tra…

Cite this page
Peter, Ulrike (Berlin), “Mostis”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 15 November 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e810510>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲