Der Neue Pauly

Get access

Mumie
(489 words)

[English version]

Ein durch natürliche Gegebenheiten oder künstliche Maßnahmen konservierter und damit vor Verwesung geschützter menschlicher oder tierischer Leichnam. Das arab. Wort mūmiya bedeutet Erdpech/ Bitumen und wurde im MA auf die äg. M., die mit einer wie Teer wirkenden Balsamierungsmasse versehen sind, übertragen. Natürliche M. entstanden in Äg. vorwiegend in prädyn. Zeit (4. Jt.) durch Austrocknung bei Grubenbestattungen (Hockerstellung) im heißen Wüstensand. Aufwendigere Grablege, z.B. in Särgen, führte …

Cite this page
Geßler-Löhr, Beatrix (Heidelberg), “Mumie”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 03 June 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e811400>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲