Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 2 of 23 |

Muratorisches Fragment
(74 words)

[English version]

Das M.F., benannt nach seinem Entdecker L.A. Muratori (1672-1750), ist das älteste erh. christl. Kanonverzeichnis (Kanon V.). Der urspr. wohl griech. Text ist nur fr. in lat. Übers. erh. und verm. um 200 in Rom entstanden.

Bibliography

Lit.:

W. Schneemelcher, Neutestamentliche Apokryphen, Bd. 1: Evangelien, 61990, 27-29 (Lit.) 

J.-D. Kaestli, La place du Fragment de Muratori dans l'histoire du canon, in: Cristianesimo nella Storia 15, 1994, 609-634.

Cite this page
Heimgartner, Martin (Basel), “Muratorisches Fragment”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 14 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e812240>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲