Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 66 of 80 |

Mylissa, Mylitta
(113 words)

[English version]

(Μυλίσσα, Μυλίττα). Hdt. 1,131 berichtet über Prostitution in Babylon in Verbindung mit dem Kult der M., der babylon. Aphrodite, woran sich angeblich jede unverheiratete Babylonierin zu beteiligen hatte. Es handelt sich um die babylon. Göttin Mulliltu/Mullittu (assyr. Mulissu; aram. mlsṯ; ältere Lesung Ninlil), die Gemahlin des Enlil (s. [2] für ältere Belege aus Babylonien). Die M. zitiert auch Hesych. Bei Nikolaos von Damaskos (FGrH 2, 332 F 4) begegnet Molís (Μολίς). In spätant. mandäischen Beschwörungen erscheint sie als Mulit.

Cite this page
Kessler, Karlheinz (Emskirchen), “Mylissa, Mylitta”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 23 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e814100>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲