Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 30 of 41 |

Naraku Stoma
(167 words)

[English version]

(Ναράκου στόμα, lat. Naracustoma). Einer der Mündungsarme der Donau (Istros [2]; Plin. nat. 4,79; Apoll. Rhod. 4,310ff.; Arr. per. p. E. 24,1; Anon. peripl. m. Eux. 67; Amm. 22,8,45; Solin. 13,1). Von Apollonios wird er nördl. des Kalon Stoma (καλὸν στόμα) genannten Mündungsarmes angesiedelt, während Arrianos und der Anonymus ihn südl. davon ansetzen; Plinius, Ammianus und Solinus lokalisieren das N.S. wie Apollonios zw. dem Kalon Stoma und der Peuke. Heute entspricht das N.S. dem Flußarm, der Imputitia heißt und aus Kalon Stoma, h. Sulina (Rumän…

Cite this page
Cabanes, Pierre (Clermont-Ferrand), “Naraku Stoma”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 05 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e816820>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲