Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 11 of 53 |

Nestorios, Nestorianismus
(948 words)

(benannt nach N., Bischof von Konstantinopolis, 428-431 n.Chr.; † um 451).

[English version]

A. Leben

Nach Sokr. 7,29,2 stammte der wohl nach 381 n.Chr. geb. N. aus dem ostsyrischen Germanikeia. Zentrum des frühen Wirkens war Antiocheia [1], wo N. in das vor der Stadt gelegene Kloster des Euprepios eintrat. Prägend für sein Denken wurde die durch Diodoros [20] von Tarsos und Theodoros von Mopsu(h)estia (dessen Schüler N. vielleicht war) repräsentierte sog. antiochenische Theologie. …

Cite this page
Rist, Josef (Würzburg), “Nestorios, Nestorianismus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 30 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e820980>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲