Der Neue Pauly

Get access

Neviodunum
(157 words)

[English version]

Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet:

Moesi, Moesia | Pannonia

Röm. Ortschaft in Pannonia Superior (Νοοϊόδουνον, Ptol. 2,14,4; Itin. Anton. 259; ILS 4189: Neviod(unensium servus), ebenso CIL III 3919; 46,16), h. Drnovo in Slowenien (Kreis Brez̆ice), urspr. kelt. Siedlung im Raum der Latobici. In röm. Zeit gewann N. als Knotenpunkt an der Straße Emona - N. - Siscia an Bed. Eine nach NW führende Abzweigung verband N. mit Celeia. In der Nähe von N. befand sich ein Übergang über die Save. In flavischer Zeit wurde N. municipium Latobicorum (tribus Quirina). D…

Cite this page
Burian, Jan (Prag), “Neviodunum”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 28 February 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e821420>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲