Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 34 of 785 |

Obsidian
(241 words)

[English version]

(obsianus lapis, “Stein des Opsius”; obsidianus ist falsche Lesart) ist ein dunkles, glasartiges (Plin. nat. 36,196: in genere vitri = Isid. orig. 16,16,5) Vulkangestein, das ein gewisser Obsius aus Äthiopien nach Rom eingeführt haben soll.

O. wurde in Vorderasien seit dem 8. Jt., in Äg. seit dem 4. Jt. vor allem wegen der scharfen Schneidekanten aus Klingen hergestellter Werkzeuge, aber auch wegen seiner halbtransparenten Eigenschaft als Schmuckstein geschätzt (akkadisch ṣurru; äg. mnw). Ab dem 2. Jt. wurde O. vor allem für Siegel (in Mesopot.: Rollsiegel…

Cite this page
Hünemörder, Christian (Hamburg) and Nissen, Hans Jörg (Berlin), “Obsidian”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 July 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e827590>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲