Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 17 of 63 |

Ofilius, Aulus
(126 words)

[English version]

(epigraph. auch Ofellius). Der röm. Jurist, ein Freund und polit. Agent Caesars, gehörte dem Ritterstand an, ohne jemals ein Amt zu bekleiden. Neben Alfenus [3] Varus war er der bedeutendste Schüler von Servius Sulpicius Rufus (Dig. 1,2,2,44), in dessen Nachfolge er einen ausführlicheren, doch bald durch den Edikts-Komm. des Antistius [II 3] Labeo vom Markt verdrängten Komm. Ad edictum schrieb. Auch seine Actiones (‘Klagen, 16 B.), Ius partitum (‘Das Recht in seinen Teilen, 5 B.) und De legibus ad Atticum (‘Über die Gesetze, zu Atticus, 20 B.) sind schlecht…

Cite this page
Giaro, Tomasz (Frankfurt/Main), “Ofilius, Aulus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 12 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e828700>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲