Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 20 of 41 |

Onomakritos
(353 words)

[English version]

(Ὀνομάκριτος) aus Athen, 2. H. 6. Jh./ Anf. 5. Jh.v.Chr., Orakeldeuter und Ordner der Orakel des Musaios [1] (chrēsmológos te kai diathétēs chrēsmṓn) im Umkreis der Peisistratidai, deren Interessen er nicht immer diente: Als Lasos [1] von Hermione ihn des Einschubs eines Orakels unter diejenigen des Musaios überführte, wurde er von Hipparchos [1] verbannt; doch begleitete er die Peisitratidai nach deren Sturz zu Xerxes, um diesen durch eine zweckdienliche Auswahl von Orakeln zum Zug gegen Griechenland zu bewegen (Hdt. 7,6).

Nicht so zuverlässig sind die Q…

Cite this page
Heinze, Theodor (Genf), “Onomakritos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 10 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e831350>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲