Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 65 of 101 |

Oppius
(1,061 words)

Oskisches Praenomen, dann weitverbreiteter Gentilname; in Rom bereits für das 5. Jh.v.Chr. lit. erwähnt (O. [I 5]), histor. aber erst seit dem 2. Jh. belegt. Erfindung ist der Tusculaner Opiter O., der dem Mons O. in Rom den Namen gegeben haben soll (Varro bei Fest. 476 L.).

I. Republikanische Zeit

[English version]

[I 1] O., C. Urheber eines Gesetzes 215 v. Chr. zur Beschränkung der Demonstration von Reichtum

Beschnitt 215 v.Chr. mit einem Gesetz die Möglichkeiten …

Cite this page
Elvers, Karl-Ludwig (Bochum), Schmitt, Tassilo (Bielefeld), Fündling, Jörg (Bonn), Müller, Christian (Bochum) and Eck, Werner (Köln), “Oppius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 14 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e832360>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲