Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 178 of 322 |

Orbona
(62 words)

[English version]

Röm. Göttin, von orbus (“kinderlos”) abgeleitet und als böse Macht erklärt, die Eltern die Kinder raube. Zu ihrer Besänftigung war ihr ein Heiligtum nahe beim Tempel der Laren geweiht (Cic. nat. deor. 3,63; Plin. nat. 2,16; Tert. nat. 2,15,2). Laut Arnob. 4,7 die Göttin der Eltern, die ihre Kinder verloren haben.

Bibliography

Latte, 53 

Radke, 240f.

Cite this page
Käppel, Lutz (Kiel), “Orbona”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e900170>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲