Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 3 of 53 |

Oreithyia
(220 words)

[English version]

(Ὠρείθυια). Bei Homer (Il. 18,48) als Nereide erwähnt, nicht jedoch im Nereidenkatalog des Hesiod (theog. 240ff., Apollod. 1,11f.). Ihr Name (“im Gebirge stürmend”) weist sie eher als “Windsbraut” aus. In die attische Myth. wird sie als Tochter des att. Königs Erechtheus und der Praxithea eingebaut. O. wird vom Windgott Boreas nach Thrakien entführt, der sie zu seiner Frau macht (Hdt. 7.189; Verg. georg. 4,463). Das Paar hat als Kinder Kleopatra [I 1] und Chione [1] sowie Kalais und Zetes, welche am Argonautenzug (Argonautai) teilnehmen (Apoll. Rhod. 1.212ff.…

Cite this page
Harder, Ruth Elisabeth (Zürich), “Oreithyia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 21 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e900420>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲