Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 9 of 41 |

Orgeones
(209 words)

[English version]

(ὀργεῶνες, auch ὀργειῶνες, M. Sg. ὀργεών). O. waren allg. “Durchführende von órgia ” (Aischyl. fr. 144 Radt; Hom. h. ad Apollinem 389: ὀργίονες). In engerem Sinn hießen O. (evtl. schon seit archa. Zeit: Gai. apud Dig. 47,22,4 ex lege Solonis; inschr. erst ab dem 4. Jh.v.Chr. dokumentiert) die Mitglieder von auf Attika beschränkten Vereinen zur meist jährlichen Durchführung von Opferfeiern zu Ehren eines Heroen (Heroenkult) oder Gottes. Diese [2] lassen sich in ältere Vereine, welche meist lokale Heroen verehrten, und in jüngere einteilen, di…

Cite this page
Heinze, Theodor (Genf), “Orgeones”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e900580>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲