Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 82 of 133 |

Orolaunum
(237 words)

[English version]

h. Arlon-Arel (Belgien, Prov. Luxembourg). Bed. vicus der civitas der Treveri, wahrscheinlich Hauptort eines ihrer pagi ( pagus ); entstand an den Quellen der Semois am Kreuzungspunkt der wichtigen Fernstraßen von Durocortorum nach Augusta [6] Treverorum (Itin. Anton. 366,2; [1]) und von Divodurum nach Aduatuca. Angesichts der Bedrohung durch Barbaren wurde E. des 3./Anf. des 4. Jh. n.Chr. die Siedlung auf den nördl. Stadthügel (h. St. Donat) verlagert und mit einem ovalen, 780 m langen und 4 m dicken Mauerring gesichert. Vom 15 ha großen vicus in der Ebene s…

Cite this page
Schön, Franz (Regensburg), “Orolaunum”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 12 April 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e901080>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲