Der Neue Pauly

Get access

Oschophoria
(395 words)

[English version]

(ὠσχοφόρια, ὀσχοφόρια, inschr. auch *ὠσκοφόρια). Athenisches Fest, dessen Ablauf sich aus Plut. Theseus 22f. und Prokl. chresthomateia 87-92 Severyns [1] rekonstruieren läßt: Ein Festzug mit zwei als Mädchen verkleideten Jungen (ὠσχοφόροι/ōschophóroi, “Weinrebenträger”), die Zweige mit Weintrauben trugen, und einem Chor führte von einem Dionysostempel zu jenem der Athena Skiras in Phaleron, wo Opfer dargebracht wurden. Frauen nahmen als δειπνοφόροι/ deipnophóroi (“Speisenträgerinnen”) am Fest teil und erzählten Mythen. Es fand ein Wettla…

Cite this page
Waldner, Katharina (Berlin), “Oschophoria”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 29 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e901860>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲