Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 16 of 72 |

Osi
(119 words)

[English version]

Illyrischer (?) Volksstamm (Tac. Germ. 28,3; 43,1; Osones: Itin. Anton. 263,7), der mit den Aravisci verbunden war und östl. der Marcomanni, aber westl. der Hercynia silva siedelte. Die O. waren den Sarmates bzw. den Quadi tributpflichtig. Sie siedelten urspr. etwas nordöstl. des Donaukniebogens bei Vác in der Umgebung des mittelslowakischen Flusses Ipel' (Eipel). 10/9 v.Chr. gerieten sie in den röm. Machtbereich (ILS 8965). Wohl noch vor E. der Markomannenkriege 180 n.Chr. zogen sie nach Pannonia in den Raum zw. Savaria und Aquincum (Itin. Anton. 263,7). Aus…

Cite this page
Burian, Jan (Prag), “Osi”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 April 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e901920>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲