Der Neue Pauly

Get access

Padusa
(92 words)

[English version]

Sumpfgebiet am Eridanos, aus einem südl. Arm des Padus (Po) in frühgesch. Zeit entstanden, in röm. Zeit ausgetrocknet. Das fossile Flußbett wurde für den Bau der fossa Augusta genutzt, den schiffbaren Kanal zw. Padus und Classis, dem Hafen von Ravenna (vgl. Plin. nat. 3,119). Mit dem Mythos von Phaëthon und Kyknos [3] verbunden (Diod. 5,23,3).

Bibliography

L. Gambi, Cosa era la Padusa, 1950 

G. Uggeri, La Romanizzazione dell'antico Delta Padano, 1975, 49 

Ders., Insediamenti, viabilità e commerci, in: N. Alfieri (Hrsg.), Storia di Fe…

Cite this page
Uggeri, Giovanni (Florenz), “Padusa”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 07 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e903560>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲