Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 4 of 4 | Next

Pamphos
(220 words)

[English version]

(Πάμφως). Früher griech. Dichter verschiedener Götterhymnen, vielleicht myth., der bei Pausanias genannt wird: P. sei älter als Homer (Paus. 8,37,9) und Narkissos (ebd. 9,31,9), aber jünger als Olen (ebd. 9,27,2). Pausanias verbindet P. mit Attika (ebd. 7,21,9; 9,29,8) sowie Eleusis, wofür er einen Hymnos des P. an Demeter zitiert (ebd. 1,39,1; 9,29,8; [4. 74f.]). Auch die Trad., daß P. die Lampe erfunden habe, könnte eleusinisch sein (Plut. fr. 61 Sandbach; [6. 53; 1. 178]). P.' Hymnos an Eros [1], der mit dem att. Genos der Lykomidai in Verbindung steht (Pau…

Cite this page
Rutherford, Ian C. (Reading), “Pamphos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 16 May 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e905170>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲